Erding

Das Wetter hielt! Das war ja schon mal erfreulich. Ansonsten zeigte sich bei den Bayerischen Einzel doch sehr deutlich, dass die Kaderathleten  den Winter und Lockdown hindurch ungestört trainieren konnten, während alle anderen Athleten auf die "Straße" ausweichen mussten.

Trotzdem wollten  es sich die 4 Athleten der LG Donau-Ries nicht nehmen lassen, nach den erbrachten Qualifikationsleistungen den Wettkampf in dem sehr ansprechenden Stadion mit der blauen Bahn zu bestreiten.

Bei Marion Kleinle  vom TSV Rain zeigte es sich  im Diskuswurf deutlich, dass das Aufbautraining des Winters und die Routine aus den Trainingswürfen fehlte. So war sie anfangs auch sehr nervös und startete mit einem ungültigen Versuch. Erst mit  dem dritten Versuch fand sie mit 24,93 Metern in den Wettkampf. Die nächsten Würfen waren dann auch entsprechend weiter, landeten aber jeweils knapp rechts oder links neben dem Sektor.  So standen am Ende nur 2 von 6 Versuchen als gültig in der Liste. Trotzdem konnte sie sich aufgrund der gesamten Situation über den 7. Platz in der Konkurrenz freuen.

Über die 400 Meter der Männer war Felix Herrmann vom TSV Nördlingen in 52,32 Sekunden der schnellste Mann der LG Donau-Ries und konnte in einem starken Feld den 12. Platz erreichen. Dabei blieb er nur knapp über seiner persönlichen Bestleistung. Florian Gnad  vom VSC Donauwörth verfehlte mit 52,68 sec knapp  seine Saisonbestleistung, während Samuel Ostermeier mit seiner Zeit von 53,61 sec sicher nicht zufrieden war. Da die Saison aber heuer erst angefangen hat, ist noch entsprechen Zeit, sich zu verbessern.


Veranstaltungs-Kalender

September 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3