DSC01581Als einzige Teilnehmerin der LG Donau-Ries nahm die Donauwörtherin Ramona Schneider bei den bayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Regensburg teil. Die insgesamt vier Disziplinen zogen sich über mehrere Stunden hin. Ramona gelang zu Beginn über die 100 m-Hürden gleich ein Auftakt nach Maß, weil sie mit 15,28 sec so schnell wie noch nie die Hürden überquerte. Leider musste sie dann gleich nach dem Hürdenlauf zum Hochsprung antreten, was der Leistung nicht unbedingt förderlich war. Trotzdem kämpfte sie sich Sprung für Sprung nach oben und überquerte zufriedenstellende 1,54 m. Eine faustdicke Überraschung gelang Ramona dann im ersten Versuch des Kugelstoßens, als sie die 4 kg-Kugel auf 10,40 m wuchtete. Damit übertraf sie ihre bisherige persönliche Bestleistung um sage und schreibe 1,40 m. Motiviert von ihren Leistungen in den bisherigen Disziplinen sprintete sie die abschließenden 100 m ebenfalls in neuer Bestzeit von 13,16 sec. In der Endabrechnung konnte sie sich unter 27 Teilnehmerinnen mit 2769 Punkten über den hervorragenden sechsten Platz freuen.

IMG 0836 spendenuebergabe sportpark lg

Armin Thienel (rechts) bei der symbolischen Scheckübergabe an Judith Genck und Chiara Schuster. Ganz links  Martin Genck. 

Für die großzügige Unterstützung der Jugendarbeit der LG Donau- Ries, insbesondere des Läuferstützpunktes beim TSV Nördlingen, bedankte sich Martin Genck (1. Vorsitzender der LG Donau-Ries) bei Renate und Armin Thienel, Firmeninhaber von Destilla Flavour & Extracts aus Nördlingen, die bereits seit einigen Jahren Hauptsponsoren der Leichtathleten sind.

DSC02006

Die erfolgreiche 4x100m Staffel mit David,Gabriel und Jonathan Genck, sowie Florian Gnad

Das Dantestadion in München zählt zu den ältesten Leichtathletikanlagen in Bayern und verfügte als erstes über eine Tartanbahn. Die dort stattfindenden Abendsportfeste sind unter den Athleten und Betreuern besonders beliebt, da die äußeren Rahmenbedingungen als optimal angesehen werden können.

Um sich auf die kommenden Meisterschaften optimal vorzubereiten nutzten viele Athleten, darunter auch die der LG Donau-Ries, die Gelegenheit, ihre derzeitige Form nochmals zu überprüfen.

Mit 11,38 sec über 100m gewann Jonathan Genck (TSV Nördlingen) die Männerkonkurrenz, leichter Gegenwind und Nieselregen ließen keine besseren Zeiten zu. Florian Gnad (VSC Donauwörth) sprintete mit 11,77sec auf den 4. Platz bei den Männern.

Die 4x100m- Staffel der Männer in der Besetzung  Florian Gnad, Jonathan, Gabriel und David Genck belegte überraschend den 1. Platz in der sehr guten Zeit von 43,78 sec. Dies bedeutet gleichzeitig Platz 6 der Bayerischen Bestenliste.

David Genck überquerte über die 400m in 51,35sec ebenfalls als erster die Ziellinie,  obwohl er nach seinem Staffeleinsatz nur eine kurze Verschnaufpause hatte.

Die beiden 800m- Spezialistinnen Judith Genck (TSV Nördlingen) und Chiara Schuster (TSV Oettingen) liefen über 400m gute Zeiten. Mit 59,64sec und 63,57sec belegten sie die Plätze zwei und drei bei der weiblichen Jugend U20.

DSC02022Samuel Ostermeier (VSC Donauwörth) sprintete mit 56,12 sec über die Viertelmeile auf den dritten Platz bei den U18- Jugendlichen.

Den Schlusspunkt setzte Gabriel Genck (TSV Nördlingen) über 800m bei den Männern. Mit 1:53,07min überquerte er auf Platz 4 liegend die Ziellinie und zeigt in seiner Formkurve steigende Tendenz.       

Veranstaltungs-Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Veranstaltungen