MG 4248

Einen beachtenswerten Erfolg hatten die Leichtathleten der LG Donau-Ries bei den Schüler-Mannschaftsmeisterschaften in Schwabmünchen. Hier galt es, die jungen Sportler taktisch geschickt in den jeweiligen Disziplinen ein zu setzten. Dabei konnten vier Mannschaften der LG an den Start. Durch die geschlossenen guten Leistungen der Mannschaftsmitglieder konnten wir mit drei ersten und einem zweiten Platz und natürlich mit den Pokalen im Gepäck nach Hause fahren. Das Team der erstplatzierten männlichen U14 setzte sich wie folgt zusammen: Felix Kugler, Simon Bestler, Ludwig Engelhard, Georg Schiele, Julian Häberlein, Sebastian Fensterer, Schütze Moritz, Christoph Humburger, Elias Gnad, Martin Kurnoth und Michael Henke. Ein großes Punktekonto konnten die Hürdenläufer Felix Kugler und Georg Schiele einheimsen. Ebenso der Ballwurf von Julian Häberlein und Martin Kurnoth. Die Siegerinnen der weiblichen U14 waren Sarah Braun, Madeline Schweier, Pia Jelinka, Antonia Wiedemann, Anna Kurnoth, Luisa Höhne und Isabella Lein. Der Weitsprung von Antonia Wiedemann und Madeline Schweier, sowie der Ballwurf von Anna Kurnoth und Luisa Höhne brachten ein gutes Punktepolster. Sebastian Schiele, Mike Berndorfer, Lucas Pohl, Patrick Stolte, Jan Scheller und Leon Sarwas erkämpften sich ebenfalls den ersten Platz. Auch hier konnte im Weitsprung Sebastian Schiele und Lucas Pohl die meisten Punkte erreichen. Die schnellste 50m Staffel des Wettkampftages mit Sebastian Schiele, Lucas Pohl, Jan Scheller und Mike Berndorfer sicherte den ersten Platz. Die U12 Mädchen konnten sich über den zweiten Platz freuen. Die Mannschaft aus Auerbach/Streitheim konnte an diesem Tag nur im Ballwurf von Pia Hässelhof und Tamara Feder geschlagen werden. Mit von der Partie waren hier noch Jana vanNoord, Nina Jelinka, Julia Vogtmann, Lisa Schwalbe, Fiona Hartlieb, Mia Bergmiller und Marion Kleinle.

DSC00528

Bei den schwäbischen Jugendmeisterschaften in Friedberg konnten einige  Athleten der LG Donau- Ries neue persönliche Bestleistungen erzielen.

Eva Kraus vom TSV Nördlingen setzte sich im Finale des 300m- Laufs bei den Schülerinnen W15 durch und gewann den Schwäbischen Meistertitel in neuer persönlicher Bestzeit von 44,42 sec.

Kristin Baumann vom TSV Nördlingen sprintete ebenfalls über 100m in neuer persönlicher Bestzeit von 12,97 sec. zum Schwäbischen Meistertitel bei den Schülerinnen W15.

Franziska Schiele vom TSV Mönchsdeggingen erreichte hier mit neuer persönlicher Bestzeit von 13,99 sec. den 6. Platz.

Chiara Schuster vom TSV Oettingen konnte ihre 800m- Bestzeit erneut steigern. Sie stoppte die Zielschranke nach 2:23,43 min. und belegte den 3. Platz bei der weiblichen Jugend A.

Mit persönlicher Bestzeit über 400m überquerte auch Judith Genck vom TSV Nördlingen die Ziellinie, in 59,36 sec. wurde sie Schwäbische Jugendmeisterin.

Lena Humburger vom VSC Donauwörth lief ebenfalls bei der weiblichen Jugend A über 400m in 60,73 sec. auf den 3. Platz.

Unbenannt

Nach dem ISTAF in Berlin zählt die Sparkassengala der LG Telis Finanz Regensburg  zweifelsohne  zu den am besten besetzten Leichtathletikmeetings in Deutschland.

Über 1000 Athleten aus 18 verschiedenen Nationen ließen sich bei nahezu optimalen Bedingungen regelrecht beflügeln und lieferten Bestleistungen und Qualifikationsnormen für Deutsche Meisterschaften am laufenden Band. Einige konnten sogar die hochgesteckten Normen für Europa- und Weltmeisterschaften klar unterbieten. Beste Tagesleistung  erzielte die deutsche 4x100m- Nationalstaffel der Männer, die sich in 38,41 Sek. auf den 3. Platz  der aktuellen Weltrangliste setzte.

In dem für Nachwuchsläufer speziell eingerichteten  Vorprogramm lief Chiara Schuster vom TSV Oettingen über 800m zur persönlichen Bestzeit von 2:24,44 min und trug sich erstmals in die Siegerliste bei einem größeren Meeting ein.

Judith Genck vom TSV Nördlingen durfte im abendlichen Hauptprogramm (Flutlichtläufe) über die 800m an den Start gehen. Mit 2:14,97 Min. erzielte sie als drittplatzierte im siebten Lauf persönliche Bestzeit und unterbot die Norm (2:17,20 Min.) für die Deutschen Jugendmeisterschaften deutlich.

Veranstaltungs-Kalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Veranstaltungen