Bericht der Nördlinger Athlelten zu den Bayerischen Einzelmeisterschaften

Vor Kurzem wurden die bayerischen Meisterschaften der Leichtathleten in der Altersklasse U16 und U23 in Kitzingen ausgetragen.

Die Nördlinger Sprinterinnen der LG Donau Ries Kristin Baumann (U23) und Floriane Freihart (U16) hatten sich über die 100-Meter-Strecke qualifiziert, Annika Gregor (ebenfalls U16) über die 300 m. Auch die 100-m-Staffel der  weiblichen U23 konnte sich über eine Teilnahme freuen. Am ersten Wettkampftag fanden die Sprintwettbewerbe der älteren Athleten statt. In zwei Läufen sollte die bayrische Meisterin über 100 Meter ermittelt werden. Kristin Baumann fand gut in ihren Lauf und blieb hartnäckig an der Konkurrenz dran,  konnte aber auf den letzten Metern das hohe Tempo nicht mehr ganz mitgehen. Sie blieb mit 13,01 sec. knapp über ihrem gesteckten Ziel und verpasste als 5. dieses Laufes den Einzug ins Finale. So konnte sie direkt mit der Vorbereitung auf die 4x100-m-Staffel beginnen. In der Besetzung Anne Hubel, Annalena Laur, Inga Knief und Kristin Baumann spekulierte man auf eine neue Bestzeit. Obwohl zwei Wechsel nicht ganz einwandfrei verliefen, kam die Staffel tatsächlich mit neuer Bestzeit ins Ziel und belegte am Ende einen tollen vierten Rang.

Am nächsten Tag fanden die Wettbewerbe der jüngeren Altersklasse statt. Die hohe Teilnehmerzahl bei der U16, es hatten sich 36 Sprinterinnen der W14 für die 100 m  qualifiziert, erforderte die Einteilung der Läufe in Vor-, Zwischen- und Endlauf. Im Vorlauf profitierte Floriane Freihart von einem gelungenen Start, wodurch sie gleich nach den ersten Metern des Rennens in Führung lag und diesen Vorsprung ins Ziel brachte (13,22 sec.). Als Siegerin ihres Vorlaufes war sie automatisch für den Zwischenlauf qualifiziert. Hier wollte Floriane ihre Zeit verbessern, da sie in dieser Saison schon 13,05 sec zu Buche stehen hatte. Ihr gelang zwar keine Verbesserung, aber als Dritte in ihrem Lauf (13,25 sec) schaffte sie erfreulicherweise sogar den Einzug ins Finale. Im Finallauf versuchte Floriane noch einmal alles aus sich herauszuholen. Die müden Beine und die starke Hitze ließen jedoch keine Leistungssteigerung zu. Sie überquerte schließlich als Siebte die Ziellinie und war mit ihren ersten bayrischen Meisterschaften mehr als zufrieden. Am Nachmittag ging Annika Gregor bei den 15-jährigen Athleten über die 300-m-Strecke an den Start. Pünktlich zu Beginn ihres Laufes fing es leicht an zu regnen, was Annika aber sogar recht gelegen kam. Auf Bahn zwei sprintend teilte sich die Nördlingerin ihr Rennen klug ein und setzte sich an die zweite Stelle. Beeindruckend war ihr Durchhaltevermögen auf den letzten 50 Metern, wodurch Annika den zweiten Platz verteidigen konnte. Sie reihte sich in einem starken Teilnehmerfeld mit neuer persönlicher Bestzeit von 44,63 sec. schließlich auf Platz 12 ein.                                                                      


Veranstaltungs-Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Veranstaltungen