Nördlingen

Die DJK-SG Schwäbisch Gmünd veranstaltete bereits zum 29. Mal den Alb-Marathon mit dem Sparkassenlauf über 50 Kilometer und 1100 Höhenmeter, dem Gmünder Tagespost Rechberglauf über 25 Kilometer und 850 Höhenmeter, dem Umicore-Lauf über 10,6 Kilometer, sowie mit Staffel- und Jugendläufen.

Auch mehrere Athleten des Lauftreffs Nördlingen nahmen für die LG Donau-Ries teil. Der Alb-Marathon  zugleich die siebte und letzte Veranstaltung der diesjährigen Ostalblaufcup-Serie, zu der auch der Ipf-Ries-Halbmarathon gehört. Pünktlich um 10 Uhr erfolgte durch den Oberbügermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd Richard Arnold der Startschuss für die 50- und 25-Kilometer-Läufer am historischen Johannisplatz in Schwäbisch Gmünd. Bei herrlichem Oktoberwetter führte die 50 Kilometer-Strecke über die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Hohenrechberg und den Stuifen, die 25 Kilometer-Strecke endete am Hohenrechberg.

Unter den 311 Finishern kamen die Starter aus Nördlingen in folgenden Zeiten ins Ziel: Volker Paa 2:23:18 Std. (10. AK M40), Hans Niederhuber 02:31:18 Std. (5. AK M60), Anneliese Zinke 2:34:02 Std. (1. AK W60), Stefan Kirchner 2:39:36 Std. (20. AK M45) und Bernhard Satzenhofer 02:48:12 Std. (11. AK M60).

 


Veranstaltungs-Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Nächste Veranstaltungen